Wurzer Sport- und Rennpasstage 2021

Wir hatten ein paar sehr schöne Turniertage im Juni bei uns auf dem Betrieb und obwohl es bei der Anreise noch geregnet hat, hat sich das Wetter pünktlich zum Turnierstart von seiner besten Seite gezeigt. 
Die 200 Starter, darunter hochklassige Reiter und Pferde, zeigten superstarke Leistungen in den Einzelprüfungen. Wir hatten ein international besetztes Richterteam, besetzt aus Christoph Janz, Johannes Hoyos, Alexander Sgustav, Trausti Óskarsson, Nicolai Thye, Annette Braun, Beatrix Berg und Uli Reber. 

In der T1 erreichten 17 von 28 Pferden Noten von 7,0 und besser.
Zu erwähnen ist der überragende Töltpreis von Irene Reber und Þokki frá Efstu-Grund mit einer Gesamtpunktzahl von 8,23. Diese Leistung sicherte den beiden nicht nur den Sieg, sondern ist bisher in dieser Prüfung auch die höchste erreichte Punktzahl im laufenden Jahr. Sehr gefreut haben wir uns auch über die Leistungen von Katharina Fritsch und Kjalar von Hagenbuch, im Besitz von Elke Handtmann. Sie konnte eine Wertnote von 7,77 und damit den zweiten Platz erreichen.
Gefreut haben wir uns ebenfalls mit unserer Praktikantin Nathalie Schmid, welche mit ihrem selbst gezogenen Þráinn vom Wiedenhof und einer Wertnote von 7,13 bei den Junioren in der T1 siegte.
Des Weiteren freuen wir uns sehr, dass unserer Bereiterin Christin Hotze mit Árvakur frá Neðra-Skarði, im Besitz von Angelika Persin, die T2 mit der Punktzahl 7,33 für sich entscheiden konnte. 
Auch im Viergangpreis war das Leistungsniveau hoch, es erreichten hier ebenfalls neun Pferde eine Punktzahl von über 7,0. Zum Sieg im Viergangpreis durften wir Vanessa Reisinger mit Spuni vom Pfaffenbuck mit 7,67 Punkten gratulieren, sie lag damit nur 4 hundertstel vor Irene Reber mit Þokki frá Efstu-Grund. 
Wir beglückwünschen außerdem unsere Einstellerin Veronika Schönreiter für Ihren ersten Platz in der V5 mit ihrem Atlas frá Ásmundarstöðum 3 und einer Gesamtwertnote von 6,0. 

Nicht weniger starke Leistungen gab es im Fünfgangpreis. Vicky Eggertsson konnte sich hier den ersten Platz mit Gandur vom Sperlinghof und einer Wertnote von 7,33 sichern. Damit Platzierte sie sich mit 3 hundertstel Abstand knapp vor Thorsten Reisinger mit Nói frá Stóra-Hofi (7,30 Punkte).
Weiterhin freuen wir uns über das tolle Leistungsniveau, das auf unserer Passbahn, die für schnelle Zeiten bekannt ist, gezeigt wurde. So gab es im Passrennen über 250 m ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Vera Weber aus der Schweiz mit Náttrún vom Schloßberg und Steffi Plattner mit Ísleifur vom Lipperthof. Vera Weber konnte schließlich die Prüfung mit einem Vorsprung von zwei hundertstel zu Steffi Plattner für sich entscheiden. 
Wie immer hatten wir ein tolles Zeitnahmeteam mit Videozeitmessung vor Ort. Wir bedanken uns bei Michael und Verena Rappold für ihren Einsatz, denn bei so eng beieinander liegenden Leistungen im hundertstel Bereich, ist eine Videozeitmessung unerlässlich. 
Auch im Speedpass wurden schnelle Zeiten erreicht. Hier siegte Alexander Fedorov mit Hrólfur frá Hafnarfirði und einer Zeit von 7,71 Sekunden knapp vor Ladina Sigurbjörnsson-Foppa mit Losti frá Ekru. 
Ein ebenfalls hohes Leistungsniveau zeigten die Reiter in der Passprüfung. Mit einer Wahnsinns Punktzahl von 8,67 und damit den ersten Platz belegte Beggi Eggertsson mit seinem Pferd Besti frá Upphafi vor Ladina Sigurbjörnsson-Foppa und Styrla fra Skarstad, die eine Gesamtbewertung von 8,54 erreichte. Außerdem gelang es zwei weiteren Reitern eine Punktzahl von über 8,0 zu erreichen. 
Wir freuen uns, dass sich unsere Einstellerin Celina Probst mit Mjölnir vom Lipperthof mit einer super Zeit von 8,50 Sekunden im Gesamtranking den vierten Platz und bei den Junioren den Sieg sichern konnte.
Für die Fotografische Begleitung sorgten Uli Neddens Sabine Kämper: https://www.tierfoto.biz/

Zum Schluss möchten wir noch Dankesagen: Ein großer Dank geht an alle Helfer, ohne die dieses Turnier kaum möglich gewesen wäre. Wir haben uns sehr über die tolle Unterstützung und Teilnehmer aus nah und fern gefreut. Außerdem geht ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer, für das super saubere hinterlassen der Paddocks und Boxenzelte.
Wir hatten ein ganz tolles Turnier und freue uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Wurzer Sport- und Rennpasstage 2021

Der IPZV Oberpfalz Nord wird auch dieses Jahr einen Qualitag veranstalten. Wir freuen uns vom 11.6 bis 13.6.2021 150 Starter auf dem Lipperthof zu begrüßen.

Wer der Verein und den Lipperthof unterstützt will, dem sei gesagt, dass wir aktuell auf der Suche nach Helfern sind. Wir freuen uns auf ein Pferdewochenende in Richtung Normalität.

Qualitag geplant

Liebe Freunde des Viertakts, es gibt News aus der Vorstandschaft: Wir planen vom 31.7. bis 2.8.2020 einen Qualitag auf dem Lipperthof. In den nächsten Tagen werden wir bei den zuständigen Behörden die Genehmigungen beantragen. Wir gehen aber davon aus, dass die Veranstaltung stattfinden darf. Also haltet euch den Termin frei. Wir freuen uns auf euch.

Qualitag abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona- Pandemie wird unsere FIZO und der Qualitag sowie die Jungpferdeprüfung mit Körung an dem Wochenende rund um den ersten Mai nicht stattfinden können. 

Alle bisher genannten Teilnehmer für den Qualitag erhalten von der Rechenstelle separat eine E-Mail mit der offiziellen Absage des Turniers.

Da wir momentan von „Tag zu Tag“ leben und natürlich erst mal sehen müssen, wie sich die Lage in den nächsten Wochen entwickelt, können wir noch keinen neuen Veranstaltungstermin festlegen. Wir spekulieren allerdings auf das erste Juli – Wochenende. Wenn es alle Rahmenbedingungen erlauben, werden wir kurzfristig eine neue Ausschreibung online stellen und auch auf diesem Wege über einen neuen Termin informieren.

We want you!

Wir wollen dich! Der IPZV Oberpfalz Nord sucht einen Kassenwart. Wenn du Teil der Wurzer Islandpferdewelt werden willst, schreib uns einfach. Wir freuen uns über jeden Helfer.

Direkte Demokratie

Die Vorstandschaft überlegt zur Weltmeisterschaft in Berlin eine Wochenendfahrt oder eine Tagesfahrt zu veranstalten. Die WM findet vom 04. – 11.08.2019 im Berliner Pferdesportpark Karlshorst statt.

Die Tickets für Samstag und Sonntag kosten 60€ bzw 65€. Wir können uns eine Fahrt mit Übernachtung vorstellen oder einen Eintagesausflug. Jetzt seid ihr gefragt! Habt ihr Interesse? Hier geht es zur Facebook Umfrage. 

Cavallunafahrt

Liebe Teilnehmer,

da es diesen Samstag schon nach Nürnberg zu „Cavalluna – Welt der Fantasie“ geht, hier noch ein paar letzte Infos:

Der Bus fährt am Samstag, 16.02 um 17.00 Uhr auf dem Lipperthof los.

Es wäre jedoch super, wenn wir uns alle 15 Minuten vor Abfahrt noch im Theorieraum zusammenfinden, sodass jeder noch seine Eintrittskarte erhält!

Wir freuen uns über eure Teilnahme und sehen uns dann am Samstag um 16.45 Uhr im Theorieraum!

Rückfahrt ca. 22:30.