Wurzer Sport- und Rennpasstage 2021

Wir hatten ein paar sehr schöne Turniertage im Juni bei uns auf dem Betrieb und obwohl es bei der Anreise noch geregnet hat, hat sich das Wetter pünktlich zum Turnierstart von seiner besten Seite gezeigt. 
Die 200 Starter, darunter hochklassige Reiter und Pferde, zeigten superstarke Leistungen in den Einzelprüfungen. Wir hatten ein international besetztes Richterteam, besetzt aus Christoph Janz, Johannes Hoyos, Alexander Sgustav, Trausti Óskarsson, Nicolai Thye, Annette Braun, Beatrix Berg und Uli Reber. 

In der T1 erreichten 17 von 28 Pferden Noten von 7,0 und besser.
Zu erwähnen ist der überragende Töltpreis von Irene Reber und Þokki frá Efstu-Grund mit einer Gesamtpunktzahl von 8,23. Diese Leistung sicherte den beiden nicht nur den Sieg, sondern ist bisher in dieser Prüfung auch die höchste erreichte Punktzahl im laufenden Jahr. Sehr gefreut haben wir uns auch über die Leistungen von Katharina Fritsch und Kjalar von Hagenbuch, im Besitz von Elke Handtmann. Sie konnte eine Wertnote von 7,77 und damit den zweiten Platz erreichen.
Gefreut haben wir uns ebenfalls mit unserer Praktikantin Nathalie Schmid, welche mit ihrem selbst gezogenen Þráinn vom Wiedenhof und einer Wertnote von 7,13 bei den Junioren in der T1 siegte.
Des Weiteren freuen wir uns sehr, dass unserer Bereiterin Christin Hotze mit Árvakur frá Neðra-Skarði, im Besitz von Angelika Persin, die T2 mit der Punktzahl 7,33 für sich entscheiden konnte. 
Auch im Viergangpreis war das Leistungsniveau hoch, es erreichten hier ebenfalls neun Pferde eine Punktzahl von über 7,0. Zum Sieg im Viergangpreis durften wir Vanessa Reisinger mit Spuni vom Pfaffenbuck mit 7,67 Punkten gratulieren, sie lag damit nur 4 hundertstel vor Irene Reber mit Þokki frá Efstu-Grund. 
Wir beglückwünschen außerdem unsere Einstellerin Veronika Schönreiter für Ihren ersten Platz in der V5 mit ihrem Atlas frá Ásmundarstöðum 3 und einer Gesamtwertnote von 6,0. 

Nicht weniger starke Leistungen gab es im Fünfgangpreis. Vicky Eggertsson konnte sich hier den ersten Platz mit Gandur vom Sperlinghof und einer Wertnote von 7,33 sichern. Damit Platzierte sie sich mit 3 hundertstel Abstand knapp vor Thorsten Reisinger mit Nói frá Stóra-Hofi (7,30 Punkte).
Weiterhin freuen wir uns über das tolle Leistungsniveau, das auf unserer Passbahn, die für schnelle Zeiten bekannt ist, gezeigt wurde. So gab es im Passrennen über 250 m ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Vera Weber aus der Schweiz mit Náttrún vom Schloßberg und Steffi Plattner mit Ísleifur vom Lipperthof. Vera Weber konnte schließlich die Prüfung mit einem Vorsprung von zwei hundertstel zu Steffi Plattner für sich entscheiden. 
Wie immer hatten wir ein tolles Zeitnahmeteam mit Videozeitmessung vor Ort. Wir bedanken uns bei Michael und Verena Rappold für ihren Einsatz, denn bei so eng beieinander liegenden Leistungen im hundertstel Bereich, ist eine Videozeitmessung unerlässlich. 
Auch im Speedpass wurden schnelle Zeiten erreicht. Hier siegte Alexander Fedorov mit Hrólfur frá Hafnarfirði und einer Zeit von 7,71 Sekunden knapp vor Ladina Sigurbjörnsson-Foppa mit Losti frá Ekru. 
Ein ebenfalls hohes Leistungsniveau zeigten die Reiter in der Passprüfung. Mit einer Wahnsinns Punktzahl von 8,67 und damit den ersten Platz belegte Beggi Eggertsson mit seinem Pferd Besti frá Upphafi vor Ladina Sigurbjörnsson-Foppa und Styrla fra Skarstad, die eine Gesamtbewertung von 8,54 erreichte. Außerdem gelang es zwei weiteren Reitern eine Punktzahl von über 8,0 zu erreichen. 
Wir freuen uns, dass sich unsere Einstellerin Celina Probst mit Mjölnir vom Lipperthof mit einer super Zeit von 8,50 Sekunden im Gesamtranking den vierten Platz und bei den Junioren den Sieg sichern konnte.
Für die Fotografische Begleitung sorgten Uli Neddens Sabine Kämper: https://www.tierfoto.biz/

Zum Schluss möchten wir noch Dankesagen: Ein großer Dank geht an alle Helfer, ohne die dieses Turnier kaum möglich gewesen wäre. Wir haben uns sehr über die tolle Unterstützung und Teilnehmer aus nah und fern gefreut. Außerdem geht ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer, für das super saubere hinterlassen der Paddocks und Boxenzelte.
Wir hatten ein ganz tolles Turnier und freue uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s